AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Rhetorik Praxis
für Gruppen- und Einzeltrainings
(Stand Januar 2016)

 

  • 1 Leistungen der Rhetorik Praxis

Die Trainerinnen der Rhetorik Praxis verpflichten sich gemäß der AGB, die jeweils in den Trainingsangeboten aufgeführten Inhalte zu behandeln und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu fördern. Der Unterricht erfolgt durch Vortrag, Kleingruppen- und Einzelarbeit in Form von Online- und/oder Präsenzseminaren. Die Trainingszeiten betragen im Einzeltraining 50 Minuten und im Gruppentraining 120 Minuten. Die Trainings finden in ausgesuchten Räumlichkeiten der Rhetorik Praxis statt. Das Urheberrecht an den Arbeitsunterlagen unterliegt dem geistigen Eigentum der Rhetorik Praxis. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten auf Wunsch eine schriftliche Teilnahmebestätigung.

  • 2 Anmeldebestätigung und Zahlungsmodalitäten

Der Eingang der Anmeldung für ein Training wird von der Rhetorik Praxis in einer separaten Email schriftlich bestätigt. Die Trainingsgebühr ist vor Trainingsbeginn auf das Konto der Rhetorik Praxis zu zahlen.

Sofern bei Trainingsbeginn eine Zahlung nicht vorliegt, kann die Teilnehmerin oder der Teilnehmer von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

  • 3 Verhinderung der Trainerin

Falls die für das Training benannte Trainerin ernsthaft verhindert ist das Training durchzuführen, kümmert sich die Rhetorik Praxis unverzüglich um einen adäquaten Ersatz. Kann ein solcher Ersatz nicht beschaffen werden, wird den Teilnehmerinnen oder den Teilnehmern ein Ersatztermin angeboten.

  • 4 Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche gegen Rhetorik Praxis, seine Trainerinnen und / oder Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von seinen Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern oder Trainerinnen verursacht wurde.

Rhetorik Praxis haftet nicht für Mängel des Tagungshotels / der Tagungsstätte oder Handlungen der dort beschäftigten Personen.

  • 5 Ersatzteilnehmer und Absagen

Im Falle einer Absage können Sie jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen, davon ausgeschlossen ist die individuelle Basisschulung. Es entstehen Ihnen dafür keine Kosten. Falls Sie die Anmeldung stornieren müssen, erstatten wir Ihnen die Teilnahmegebühr abzgl. der Raummiete. Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen.

Bei Nichterscheinen zum Training ohne rechtzeitige (mindestens 48 Stunden vor Trainingsbeginn) Absage bleibt die volle Teilnahmegebühr geschuldet.

Bei Stornierungen von drei oder weniger Arbeitstagen vor Trainingsbeginn erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer einen Gutschein in Höhe der Teilnahmegebühr (abzgl. der Raummiete), der innerhalb eines Jahres nach dem Trainingsbeginn für Einzel- und/ oder Gruppentrainings der Rhetorik Praxis eingelöst werden kann.

  • 6: Mindestteilnehmerzahl / Durchführungsgarantie

Rhetorik Praxis kann vom Vertrag zurücktreten und das Training bis spätestens drei Tage vor dem geplanten Beginn stornieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B.: plötzliche Erkrankung der Trainerinnen, höhere Gewalt), abhalten kann. In diesem Fall wird eine bereits bezahlte Teilnahmegebühr erstattet bzw. ein umgehender Ersatztermin angeboten.

Alle „Challenge accepted!“ Angebote: mind. 2 Teilnehmer/-innen.

  • 7 Geheimhaltung

Rhetorik Praxis, seine Trainerinnen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten sich zur zeitlich unbefristeten Geheimhaltung aller Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sowie der persönlichen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sie im Zusammenhang mit ihrer Arbeit erfahren.

  • 8 Salvatorische Klausel

Im Falle der Unwirksamkeit einer Vertrags- oder AGB-Klausel bleibt der Vertrag wirksam. Die unwirksame Klausel wird durch eine in ihrer wirtschaftlichen Bedeutung möglichst ähnliche Regelung ersetzt.

UA-40825354-1