Warum Rhetorik und Kommunikation im digitalen Zeitalter noch wichtiger sind als je zuvor. 

 

Der digitale Wandel fordert unsere Gesellschaft jeden Tag aufs Neue heraus. Alles und alle sind davon betroffen. Und, obwohl es die einen als eine positive Entwicklung vermerken, sehen es die anderen als eine Gefahr, ja sogar eine Bedrohung für die Menschheit. Aber warum? Was können Siri und Alexa besser als wir?

Der Arbeitsmarkt hat sich im Rahmen des digitalen Wandels enorm verändert. Langfristig betrachtet, werden immer mehr Berufsfelder aussterben –  Computer übernehmen unsere Aufgaben. Sie arbeiten besser und schneller, werden weder müde, noch brauchen sie Urlaub. Der Kunde genießt es, der Markt ist zufrieden. Doch, wie jede Entwicklung, bringt auch die Digitalisierung Nachteile mit sich. Der gravierendste ist sicherlich die Eintönigkeit. Nach und nach ähneln sich die Produkte immer mehr,die Serviceleistungen sind identisch. Alle Autos können so gut wie das Gleiche, die Kleidung ist qualitativ gleich und deckt Saison für Saison die Trends der Luxusindustrie ab, die Instagram Accounts sehen sich zum verwechseln ähnlich, die Fluggesellschaften haben mittlerweile alle dieselben Maschinen, gleich unbequeme Sitze, Essen und Trinken werden serviert, besseres Essen und bessere Sitze kosten extra und so weiter. Für welches Produkt oder für welche Dienstleistung soll man sich entscheiden? Was macht dann noch für den Kunden den Unterschied?

 Was können wir, was Siri’s und Alexa’s nie können werden?

Und hier kommen wir Menschen ins Spiel. Nein, nicht Alexa und nicht Siri. Sondern wir, mit all unseren Stärken und Schwächen. Die Menschen machen den Unterschied mit ihrer Freundlichkeit, Empathie, Kommunikationsfähigkeit, Authentizität und ihrem Humor. Wir können überzeugen, sind kreativ und begeisterungsfähig. Die sogenannten Soft Skills sind unsere stärksten USP’s und machen uns zum Rückgrat erfolgreicher Unternehmen und zufriedener Kunden. 

Aus dieser Perspektive betrachtet, stellt die Digitalisierung mit Siri und Alexa für uns keine Gefahr da, sondern sie bringt uns sogar dazu das zu tun, was uns so eigen und natürlich ist – Mensch sein. Sie verleiht unseren menschlichen USP’s noch mehr Bedeutung. Nach und nach werden die kommunikativen Fähigkeiten und die emotionale Intelligenz zu Schlüsselqualifikationen auf dem Arbeitsmarkt. Deshalb ist es heute noch viel wichtiger als je zuvor, dass wir diese pflegen und trainieren. 

Entspricht mein Auftreten meinem Vorhaben? Reagiere ich in schwierigen Gesprächen schlagfertig? Wie führe ich ein sinnvolles und produktives Meeting? Präsentiere ich überzeugend? Wie vermarkte ich mich selbst? Weiß ich wo meine Stärken und Schwächen liegen? Spreche ich die Sprache meiner Kunden? Die Antworten auf diese Fragen bringen uns nicht nur als Individuen sondern auch als Mitarbeiter und Führungskräfte weiter. 

Mehr über uns und unsere Kommunikationtrainings erfahrt ihr hier

UA-40825354-1